Pflegeimmobilien in Deutschland

Deutschland
Suche:
Pflegeimmobilie in Aschersleben „Am Stadtpark“
Aschersleben, Sachsen-Anhalt, Deutschland
Im Herzen Sachsen-Anhalts, zwischen der Landeshauptstadt Magdeburg und dem Harz, entsteht das Seniorenhaus "Am Stadtpark" in Aschersleben mit 116 Pflegeapartments.
192.193,56 € - 243.371,49 €
45,96 m² - 58,20 m²
3,4 % p.a.*
Pflegeimmobilie in Nörten-Hardenberg „Benediktuspark Am Stift“
Nörten-Hardenberg, Niedersachsen, Deutschland
Bei Göttingen haben Investoren die Gelegenheit, in eine etablierte Pflegeimmobilie zu investieren.
190.353,45 € - 271.657,90 €
49,42 m² - 70,52 m²
3,6 % p.a.*
Betreutes Wohnen in Hürth
Hürth, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Direkt am südlichen Rand der Großstadtmetropole Köln, gerade einmal 8,5 Kilometer vom lebhaften Kölner Stadtzentrum entfernt, entstehen in der rund 60.000 Einwohner großen Stadt Hürth, Nordrhein-Westfalen moderne betreute Wohnungen.
406.749,38 € - 548.310,00 €
93,41 m² - 125,92 m²
3,2 % p.a.*
Pflegeimmobilie in Solingen „Zentrum für Betreuung und Pflege am Kirschbaumer Hof“
Herford, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
In Solingen, Nordrhein-Westfalen bietet sich die Chance, in eine oder mehrere Einheiten der attraktiven Pflegeimmobilie „Zentrum für Betreuung und Pflege am Kirschbaumer Hof“ zu investieren.
158.586,28 € - 341.699,72 €
49,07 m² - 105,73 m²
3,5 % p.a.*
Pflegeimmobilie in Höchenschwand „Seniorenresidenz Alpenpanorama“
Höchenschwand, Baden-Württemberg, Deutschland
In der idyllisch gelegenen Schwarzwald-Gemeinde Höchenschwand haben Sie die Chance, in eine oder mehrere Wohneinheiten der Seniorenresidenz Alpenpanorama zu investieren.
193.435,00 € - 200.273,33 €
55,16 m² - 57,13 m²
3,6 % p.a.*
Pflegeimmobilie in Frankfurt (Oder)
Frankfurt (Oder), Brandenburg, Deutschland
In verkehrsgünstiger und zentraler Lage entsteht in Frankfurt (Oder), Brandenburg die neue Pflegeeinrichtung. Der auf die stationäre Pflege ausgerichtete Neubau bietet Platz für 140 Einzelzimmer.
185.737,49 € - 236.708,61 €
42,27 m² - 53,87 m²
3,5 % p.a.*
Seniorenzentrum in Cottbus
Cottbus, Brandenburg, Deutschland
Nur einen knappen Kilometer entfernt vom historischen Cottbusser Altmarkt mit seinem Ensemble von barocken Bürgerhäusern gelegen, entsteht derzeit ein neues Seniorenzentrum.
189.725,96 € - 205.996,40 €
42,09 m² - 45,69 m²
3,5 % p.a.*
Pflegeimmobilie in Hürth
Hürth, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Die den KfW-Standard 40 EE erfüllende Seniorenwohn- und Pflegeeinrichtung liegt am südlichen Rand der Metropolregion Köln in Hürth, Nordrhein-Westfalen.
300.019,69 € - 317.916,88 €
68,90 m² - 73,01 m²
3,2 % p.a.*
Betreutes Wohnen in Salzgitter-Lebenstedt
Salzgitter-Lebenstedt, Niedersachsen, Deutschland
Die Pflegeimmobilie in Salzgitter-Lebenstedt, Niedersachsen bietet 38 unterschiedlich zugeschnittene Wohneinheiten für Betreutes Wohnen, 24 ambulant betreute Wohngemeinschaftsplätze sowie eine Tagespflege.
163.896,12 € - 338.926,29 €
40,21 m² - 83,15 m²
3,3 % p.a.*
Ambulante Senioren-Einrichtung in Herford „Unser kleines Heim in Herringhausen“
Herford, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Im Herforder Ortsteil Herringhausen bietet die seit 2017 existierende ambulante Senioren-Wohngemeinschaft ­„Unser kleines Heim in Herringhausen" Platz für insgesamt 18 Bewohner in 16 Einzelzimmern und einem Doppelzimmer.
129.639,54 € - 265.185,93 €
36,62 m² - 74,91 m²
3,57 % p.a.*
Pflegeimmobilie in Wedel „Humano Care“
Wedel, Schleswig-Holstein, Deutschland
Im wohlhabenden Wedel an der Elbe befindet sich die neurologische Fachpflegeeinrichtung "Humano Care": Eine attraktive Chance zur Geldanlage für Investoren.
213.749,61 € - 261.907,29 €
44,90 m² - 55,01 m²
3,4 % p.a.*
Pflegeimmobilie in Eppendorf „Zum Pfarrberg“
Eppendorf, Sachsen, Deutschland
Im sächsischen Eppendorf besteht bereits seit 2003 erfolgreich das Seniorenzentrum „Zum Pfarrberg“. Sie haben die Möglichkeit, in diese Pflegeimmobilie zu investieren.
186.716,91 € - 273.786,51 €
62,48 m² - 91,60 m²
3,5 % p.a.*
Betreutes Wohnen in Unna-Hemmerde
Unna-Hemmerde, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
In Unna, Nordrhein-Westfalen entstehen derzeit drei den KfW-55 EE-Standard erfüllende Neubauten, die eine Tagespflegeeinrichtung und insgesamt 51 ansprechende und für das Betreute Wohnen ausgelegte Seniorenwohnungen beherbergen werden.
178.768,47 € - 477.827,40 €
38,63 m² - 103,25 m²
3,2 % p.a.*

Sie denken über eine Investition in den Markt für Pflegeimmobilien in Deutschland nach? Pflegeimmobilien als Kapitalanlage sind konjunkturunabhängig sowie in der Regel langfristig verpachtet und kostengünstig finanzierbar.

Pflegeimmobilien als Kapitalanlage

Kontinuierliches Wachstum prägt den Markt für Sozial- und Pflegeimmobilien. Die Zahl der Pflegebedürftigen in Deutschland steigt laut der Bundesregierung in den kommenden zwei Jahrzehnten von 2,4 Millionen auf 3,4 Millionen. Dadurch nimmt auch die Nachfrage nach stationären Pflegeplätzen stark zu. Bereits heute sind Pflegeeinrichtungen üblicherweise über 90 Prozent ausgelastet. Laut Studien fehlen bis 2030 mehr als 300.000 Pflegeplätze. Dabei steigt der Anspruch an Qualität und Individualität.

Aufgrund eines hohen Sanierungsrückstands bei bestehenden Pflegeeinrichtungen prognostiziert die internationale Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young (EY), dass in absehbarer Zeit rund jedes siebte Pflegeheim in Deutschland vom Markt ausscheiden wird. In den kommenden zehn Jahren müssen laut EY 4.300 Pflegeheime errichtet werden.

Für Kapitalanleger ergeben sich attraktive Investitionschancen. Und das, obgleich Pflegeimmobilien lange Zeit aufgrund hoher Anschaffungskosten institutionellen Investoren vorbehalten waren. Unsere Mission ist es, das zu ändern. Wir bieten Anlegern Zugang zu diesem konjunkturunabhängigen Wachstumsmarkt für Jahrzehnte.

So funktioniert unser Pflegeimmobilien-Konzept

Anleger können ab ca. 180.000 Euro in Pflegeimmobilien investieren. Dafür erhalten Sie ein Pflegeapartement sowie einen Anteil an den gemeinschaftlich genutzten Flächen - selbstverständlich grundbuchlich abgesichert.

Das Gebäude und die Außenanlagen sind in der Regel langfristig an den Betreiber der Pflegeimmobilie verpachtet. Dieser bezahlt dafür einen monatlichen Pachtzins und ist für einen Großteil der Instandhaltungsmaßnahmen, mit Ausnahme von Dach und Fach, verantwortlich. In den Mietverträgen ist üblicherweise festgelegt, dass die Eigentümergemeinschaft nur für die Instandhaltung von Dach und Fach aufkommt - etwa für Reparaturen an Dach und tragenden Wänden, Versorgungsleitungen, Fenstern und Außentüren. Für die Renovierung der Apartments und Gemeinschaftschaftsräume sowie die Instandhaltung und Wartung der technischen Anlagen ist in der Regel der Betreiber zuständig. Außerdem verantwortet der Betreiber die Belegung der Pflegeplätze. Pflegeimmobilien werden daher auch als Betreiberimmobilien bezeichnet.

Je nach Höhe der Miteigentumsanteile an der Immobilie realisieren Anleger den entsprechenden Anteil an der Gesamtmiete. Die Miete wird regelmäßig an die Entwicklung der Lebenshaltungskosten angepasst. Dies wird auch als Indexierung bezeichnet. Meist steigt die Miete nicht in der Höhe der vollen, sondern nur um 50 bis 80 Prozent der Inflationsrate.

Eigenbedarf für sich oder einen pflegebedürftigen Angehörigen können die Eigentümer für ihr Pflegeapartment nicht geltend machen. Bei freien Plätzen im Pflegeheim werden Sie aber meist bevorzugt behandelt. Dieses bevorzugte Belegrecht gilt üblicherweise für alle Pflegeeinrichtungen eines Betreibers auch an anderen Standorten.

Entdecken Sie tolle Angebote und finden Sie passende Pflegeimmobilien als Kapitalanlage - auch in Ihrer Nähe. Verschiedene Standorte in Deutschland sind aktuell verfügbar.

Pflegeapartment in einer Pflegeimmobilie kaufen

Gründe für die Kapitalanlage in Pflegeimmobilien

Partizipieren Sie an einem konjunkturunabhängigen Wachstumsmarkt

Der Pflegemarkt in Deutschland setzt rund 30 Milliarden Euro jährlich um, Tendenz steigend, denn er ist ein Wachstumsmarkt für Jahrzehnte. Bereits heute kann der Bedarf an altersgerechtem Wohnraum nicht gedeckt werden. Durch die demografisch bedingte Alterung der Gesellschaft in Deutschland steigt die Nachfrage nach stationären Pflegeplätzen überproportional. Dies betrifft zahlreiche Standorte in Deutschland. Auch in der Corona-Pandemie gilt laut des Herbstgutachtens 2020 des Rats der Immobilienweisen: Pflegeimmobilien beweisen ihre Krisenresistenz. Das heißt für Investoren: gute Renditechancen in einem Markt mit beachtlichem Potenzial.

Sichern Sie Ihr Eigentum durch einen Eintrag ins Grundbuch ab

Für jedes Pflegeapartment wird ein eigenes Grundbuchblatt gebildet. Das Eigentum ist somit nach dem Wohnungseigentumsgesetz, dem sog. WEG, grundbuchlich abgesichert.

Profitieren Sie durch Nutzung attraktiver Finanzierungshilfen der KfW

Für Pflegeimmobilien, die einem KfW-Effizienzstandard entsprechen, können günstige Darlehen der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) genutzt werden. Die meisten neu errichteten Pflegeimmobilien, die ZinsHafen im Angebot hat, erfüllen einen Energieeffizienzstandard der KfW. Sofern Sie mehr über das Thema erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen unseren Artikel KfW Förderung bei Pflegeapartments. Die Übersicht Pflegeimmobilien mit KfW-Förderung beinhaltet zudem aktuell verfügbarer Pflegeimmobilien, für welche die attraktiven Finanzierungshilfen der KfW genutzt werden können.

Pflegeimmobilien kaufen

Pflegeimmobilien haben zahlreiche Vorteile, aber gibt es auch Nachteile? Dieser Fragen gehen wir in unserem Artikel auf den Grund. Dabei stellen wir insbesondere fest, dass die Auswahl von Pflegeimmobilien von entscheidender Bedeutung für den Erfolg der Kapitalanlage ist. Standort, Gebäudequalität, usw. sind Kriterien, die Käufer hierbei berücksichtigen sollten.

Sie haben weitere Fragen zum Kauf einer Pflegeimmobilie in Deutschland oder interessieren sich für ein konkretes Objekt?

ZinsHafen bietet Ihnen ein kontinuierliches Angebot an attraktiven Pflegeimmobilien, die in ganz Deutschland verfügbar sind. Nutzen Sie gerne unsere Suchfunktion (oben).

Sprechen Sie uns an. Ihr persönlicher Ansprechpartner kümmert sich sehr gerne um Ihr Anliegen und unterstützt Sie dabei, eine passende Lösung zu finden: +49 (0)40 21091490

Andere Anleger, die an Pflegeimmobilien als Kapitalanlage interessiert sind, haben sich auch diese angesehen:

Pflegeimmobilien mit KfW-Förderung

Entdecken Sie verfügbare Standorte in Deutschland

Wir freuen uns, Sie kennenzulernen
Sprechen Sie uns an

Wir stehen Ihnen von Montag bis Freitag von 07:00 bis 22:00 Uhr für ein kostenloses und unverbindliches Gespräch zur Verfügung.

Telefon
Rufen Sie uns an: +49 (0)40 210914900
Nachricht
Schreiben Sie uns: team@zinshafen.de
Ihr Postfach
Updates per E-Mail von ZinsHafen

Melden Sie sich für den Newsletter von ZinsHafen an.

Herzlichen Glückwunsch!
Wir halten Sie ab sofort über Immobilien als Kapitalanlage auf dem Laufenden.
Bitte ergänzen Sie Ihre E-Mail-Adresse.

Unser Newsletter informiert Sie regelmäßig zum Thema Kapitalanlage. Mehr Informationen dazu, wie ZinsHafen mit Ihren Daten umgeht, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Von unserem Newsletter können Sie sich jederzeit kostenfrei abmelden.

CONNECT